Bubble Tea – die Kalorienbombe und eine Alternative zum Selbermachen

von Howief [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Bubble Tea ist aktuell in aller Munde – das modische Trendgetränk überschwemmt die deutschen Städte und dank des „Sommerloch“ und seines extrem hohen Kaloriengehaltes wird er überall in den Medien kritisch beäugt.

Was steckt dahinter? Bei Bubble Tea handelt es sich i.d.R. um kalte, selten warme, Tee-Milch-Joghurt Mischgetränke welche als besonderen Clou Fruchtsirupe und geleeartige Kugeln verschiedener Geschmacksrichtungen enthalten welche mit dem typischen, dicken Strohhalm zusammen mit dem Tee eingesaugt und dann zerkaut werden.

Die Kugeln bestehen i.d.R. aus Tapiokakugeln welche aus der geschmackslosen Stärke der Maniokwurzel hergestellt und nachträglich gesüßt werden. Neben dieser klassichen Variante gibt es auch noch geleeartige Kugeln welche mit verschiedenen Fruchtsirupen gefüllt sind und beim zerbeissen für eine wahre Geschmacksexplosion im Mude sorgen.

Über den Kaloriengehalt von Bubble Tea gibt es verschiedenste Angaben doch je nach Zusammensetzung, Süßung und Auswahl der Kugeln liegt man zwischen 400 bis 600 Kilokalorien.

Das erklärt dann auch die Einstufung als Kalorienbombe. Ein Vergleich:
Eine Portion Spaghetti mit Tomatensoße hat rund 400 kcal und eine Scheibe Schweinebraten mit Soße und Knödel um die 600 kcal.

Vor diesem Hintergrund sollte man sich also nicht nur noch von Bubble Tea ernähren und u.U. ist folgendes Alternativ-Rezept für einen selbstgemachten Bubble Eistee interessant:

Bubble Tea - Alternative zum Selbermachen
Recipe type: Eistee
Serves: 2
 
leckerer, selbstgemachter Bubble Eistee
Ingredients
  • 150 ml Orangensaft
  • 40 g große, helle Tapioka-Perlen
  • 1 Beutel oder 1 TL Darjeeling-Tee
  • 1 Zitrone
  • 100 ml Apfelsaft
  • 6-8 Eiswürfel
Instructions
  1. Wasser (200ml) mit Orangensaft aufkochen.
  2. Die Tapioka-Perlen hineingeben und zugedeckt bei kleiner Hitze 50 bis 60 Minuten köcheln.
  3. Tee mit 200 ml Wasser aufbrühen.
  4. Die abgekühlten Tapioka-Perlen in einem Sieb unter klarem Wasser abspühlen und auf zwei Gläser verteilen.
  5. Mit dem Mixer Zitronensaft, Tee, Apfelsaft und Eiswürfel aufmixen.
  6. Die Teemischung nach Geschmack süßen und dann auf die Perlen geben.
Nutrition Information
Calories: 138 kcal.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Artikelbewertung
Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
Bubble Tea - die Kalorienbombe und eine Alternative zum Selbermachen, 3.7 out of 5 based on 3 ratings

Reader Feedback

One Response to “Bubble Tea – die Kalorienbombe und eine Alternative zum Selbermachen”

  • Roxy says:

    Super inmovfatire writing; keep it up.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Leave a Reply

Rate this recipe:  

*

Themenbereiche

User Online

Users: 1 Gast
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlogverzeichnis
 
Blog Top Liste - by TopBlogs.deRSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden
 
Blog Verzeichnis
 
Gesundheit
 
 
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits